Login

Neues Credit-System der AGTCM

Alle TCM-Fortbildungen von LACHESIS werden schon jetzt von der AGTCM voll anerkannt. Zum 1.1.2014 wird das neue Credit-System der AGTCM schrittweise eingeführt. Ab da werden alle Fortbildungen von LACHESIS anerkannt, aber nur bis zum 1.1.2017, denn dann tritt die neue Einteilung in Fortbildungskategorien in Kraft.

Auf der Mitgliederversammlung 2012 ist das neue Creditsystem beschlossen worden, das bedeutet im einzelnen:

  • Einführung 1.1.2014, schrittweise Umstellung bis 1.1.2017, gefordert sind 120 Std. in 4 Jahren, bis zum 1.1.2014 werden 60 Std. aus den letzten 3 Jahren benötigt um in der Liste der empfohlenen TherapeutInnen zu erscheinen
  • Neu ist, dass nicht mehr nur Fortbildungen zu Themen der Chinesischen Medizin anerkannt werden, sondern auch der Erwerb anderer fachlicher, sozialer und betrieblicher Kompetenzen, allerdings in begrenztem Umfang
  • Bis zum 1.1.2017 werden aber alle gemeldeten Stunden aus allen Kategorien angerechnet, danach tritt erst die Limitierung in Kraft
  • Stunden externer Fortbildungsanbieter, wie z. B. LACHESIS, werden im Sekretariat verbucht. Einzureichen ist eine Kopie der Teilnahmebestätigung mit Angaben zur VeranstalterIn, Thema, DozentIn, Datum und Dauer
  • Limitierung ab 1.1.2017, die geforderten 120 Std. in 4 Jahren können sich wie folgt zusammensetzen: Fachfortbildungen in Chinesischer Medizin unbegrenzt, allgemeine Berufspraxis max. 40 Std., Supervision max. 40 Std., DozentInnentätigkeit max. 40 Std., Selbststudium max. 8 Std. (selbständig im virtuellen Mitgliederbüro verbuchen)

Für Fragen: www.agtcm.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

< Zurück zu "Nützliches für die Praxis"