Login

Methodenvielfalt

Lachesis tritt ein für Methodenvielfalt entsprechend der Vielfalt der Menschen, die bei ihrem Heilungsprozeß unsere Unterstützung suchen.

Der Beruf der Heilpraktikerin beinhaltet die Freiheit, ohne Festlegung auf ein bestimmtes Heilverfahren den Menschen, der Hilfe sucht, ganzheitlich wahrzunehmen und mit ihm zusammen zu ergründen, auf welche Weise sein Heilungsprozeß initiiert und gefördert werden kann. Es gilt herauszufinden, ob er in bestimmte Methoden besonderes Vertrauen setzt, ob Berührung als heilsam oder als unangenehm empfunden wird, ob Lebenssituationen im Gespräch geordnet werden sollen oder ob es gut ist, ohne viele Worte spürend tätig zu werden.

Uns stehen manuelle, energetische, medikamentöse, geistig ordnende und andere Therapiemethoden zur Verfügung. Sie sind zunächst alle gleich wertvoll, können jedoch für PatientInnen individuell unterschiedlich wichtig sein. Auch ist es so, daß nicht jede Therapiemethode bei jedem Menschen gleich gut anschlägt, auch wenn sie langjährig erprobt und bewährt ist. Unsere professionelle Aufgabe besteht u.a. darin, aus den uns zur Verfügung stehenden Methoden ein individuelles Therapiekonzept zu entwickeln. Dieses kann, bei ähnlicher oder gleicher Symptomatik, aufgrund der Verschiedenheit der PatientInnen durchaus unterschiedlich ausfallen.

Viele Kolleginnen behandeln schwerpunktmäßig oder ausschließlich mit nur einer Methode, wie z.B. Homöopathie oder Traditionelle Chinesische Medizin, andere Kolleginnen haben sich nicht in dieser Weise spezialisiert, sondern wählen aus den Methoden, die sie gelernt haben und in der Praxis anbieten, diejenigen aus, die sie, in Absprache mit den PatientInnen, als erfolgversprechend im Sinne von heilungsfördernd einschätzen.
Wenn sich herausstellt, daß die therapeutische Begleitung sinnvoller mit anderen als den eigenen Methoden fortgesetzt werden sollte, so gebietet es die Ethik unseres Verbandes, daß wir PatientInnen begründet weiterempfehlen an Kolleginnen, Ärztinnen oder andere Fachkräfte mit einer entsprechenden Ausbildung.
Auch findet unter Lachesis-Mitfrauen ein lebendiger Austausch über therapeutisches Wissen statt, was sich positiv auf die Qualität jeder Behandlung auswirkt.

 

Sie suchen eine Heilpraktikerin ?