Login

Frauengesundheit

Hier finden Sie verschiedene Beiträge zum Thema Frauengesundheit.

Mitfrauen finden hier nach dem einloggen (rechts oben) einige Beiträge mehr.

Briefe des Nationalen Netzwerks zu Gefahren von Verhütungspillen

Das Nationalen Netzwerk Frauengesundheit hat Briefe bzgl. der Verschreibung von Verhütungspillen der dritten und vierten Generation trotz erhöhter gesundheitlicher Gefahren geschrieben.

Diese Briefe gingen an den Vorsitzenden und Präsidenten des Berufsverbands der Frauenärzte e.V. Dr. med. Christian Albring und an den Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. Prof. Dr. Diethelm Wallwiener.
Lachesis gehört zu den Unterzeichnerinnen.

 

Weiterlesen...

Pink Viagra – Die Lustpille für die Frau?

Eine kritische Stellungnahme des Berufsverbandes für Heilpraktikerinnen LACHESIS e.V.

Der Wirkstoff Flibanserin, auch "Pink Viagra" genannt, hat nun in den USA die Marktzulassung erhalten und ist somit jetzt auch in Deutschland erhältlich. Für uns ein Anlass, einmal genau und kritisch hinzusehen.

Weiterlesen...

Die „homöopathische Stoffwechselkur“ (hCG-Diät) zur Gewichtsreduktion

Eine kritische Stellungnahme des Berufsverbandes für Heilpraktikerinnen LACHESIS e.V.

Seit einigen Monaten wird sehr häufig von einer „homöopathischen Stoffwechselkur“, manchmal auch „hCG-Diät“, gesprochen.
Hierbei handelt es sich um eine „homöopathische Kur“ zur Gewichtsreduktion. Diese wird mittels Spritzen, Sprays und Kügelchen, die neben verschiedenen homöopathischen Arzneimitteln auch das Schwangerschaftshormon hCG in potenzierter Form enthalten, durchgeführt.

Weiterlesen...

Stellungnahme des AKF zu Flüchtlingsfrauen

Geflohene Frauen – wir stehen ihnen zur Seite

Wir fordern

  • einen sofortigen Zugang zu einer angemessenen gesundheitlichen Versorgung für geflohene Frauen
  • Schutz vor weiterer Gewalt, unwürdigen Lebensbedingungen und Ausgrenzung

Weiterlesen...

Mehr Selbstbestimmung für Frauen - 5 Forderungen des AKF

Dringender politischer Handlungsbedarf zur Erhöhung des Maßes an Selbstbestimmung von Frauen in mindestens fünf Feldern. Die Forderungen:

  1. Die ersatzlose Streichung des § 218 aus dem deutschen Strafgesetzbuch
  2. Den rezeptfreien Zugang zur Pille danach auf Levonorgestrelbasis
  3. Eine interdisziplinär angelegte Forschung zur körperlichen Selbstoptimierung und die Veröffentlichung aller Daten
  4. Gesundheitsinformationen, die so gestaltet sind, dass sie informierte Entscheidungen ermöglichen
  5. Barrierefreie gynäkologische Vorsorge und Versorgung im Rahmen der selbstbestimmten, freien Arztwahl

Weiterlesen...

Presseinformation zur 22. Jahrestagung des AKF

Presseinformation 7./8. November 2015
Frauengesundheit: Rosige Zeiten? Wissen – Wirklichkeiten – Widerstände

Am vergangenen Wochenende ging die 22. Jahrestagung des Arbeitskreises Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V. (AKF) über das Thema „Versorgungswissen und Versorgungswirklichkeiten“ in Berlin zu Ende. Rund 100 Teilnehmerinnen beschäftigten sich mit den Einflüssen von Wissensbeständen der Frauenbewegung, der medizinischen Forschung sowie den Privatisierungstendenzen im Gesundheitswesen auf die gesundheitliche Versorgung von Frauen – aktuell auch geflüchteter Frauen und Kinder.

Weiterlesen...